ibis Hotel
Leipzig Nord-Ost
Zimmer buchen

§ 1 GELTUNGSBEREICH UND VERTRAGSSCHLUSS

(1) Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle Verträge, welche zwischen dem Kunden und der GCH West German Hotels GmbH, Bahnhofsvorplatz 12, 45879 Gelsenkirchen (Ibis Hotel Gelsenkirchen) über den Erwerb von Gutscheinen geschlossen werden.

(2) Diese AGB gelten weder für direkte Buchungen von Zimmern für Übernachtungen, noch für die Buchung von Zimmern oder Zimmerkontingenten für Veranstaltungen (z.B. Tagungen, Seminare etc.).

(3) Die auf den Internetseiten des Hotels dargestellte Auswahl an Leistungen stellt kein verbindliches Vertragsangebot dar, sondern ist lediglich als Aufforderung an den Kunden, ein Angebot abzugeben, zu verstehen. Der Vertrag kommt zustande, wenn der Kunde nach Ausfüllen und Absenden seiner Bestelldaten den ihm durch das Hotel generierten Gutschein mit dem einmaligen Barcode herunterlädt oder ausdruckt.

§ 2 GUTSCHEIN

(1) Die erworbenen Gutscheine enthalten einen Barcode, über welchen Informationen über Gültigkeit und Wertigkeit des Gutscheins ausgelesen werden können. Dem Kunden ist es gestattet, den Gutschein mehrfach auszudrucken. Der Wert des Gutscheins ist nur einmal einlösbar.

(2) Verlorene Gutscheine werden nicht ersetzt. Gutscheine können nicht gegen Barwertauszahlung zurückgegeben werden.

(3) Das Hotel prüft beim Einlösen, ob der jeweilige Barcode wirklich vom System freigegeben und ob der entsprechende Gutschein auch bezahlt wurde. Das Hotel ist nicht verpflichtet, nicht bezahlte Gutscheine als Zahlungsmittel entgegen zu nehmen.

(4) Beträgt der Wert des Gutscheines mehr als die konsumierte Leistung, so wird der Restwert in interner EDV erfasst. Gutscheine können in Teilbeträgen verbraucht werden. Es besteht kein Anspruch auf eine Barauszahlung des noch offenen Gutscheinwertes.

(5) Sollte das Hotel, für welches der Gutschein erworben wurde, vor Einlösung des Gutscheines aus irgendeinem Grund schließen oder sollte der Betreiber wechseln, so besteht kein Anspruch auf Einlösung des Gutscheines mehr. Stattdessen besteht innerhalb der Geltungsdauer des Gutscheines das Recht auf Erstattung des Wertes des Gutscheines.

§ 3 ZAHLUNG

(1) Die Gutscheine werden online gekauft und via Kreditkarte oder PayPal bezahlt. Das Hotel behält sich vor, im Einzelfall einzelne Zahlungsarten auszuschließen.

(2) Die Gutscheine werden kostenlos via E-Mail versendet und können vom Kunden ausgedruckt werden. Bei nicht rechtzeitiger oder nicht vollständiger Bezahlung ist das Hotel berechtigt, die im Gutschein verbrieften Leistungen bis zur vollständigen Bezahlung zurückzuhalten.

§ 4 GÜLTIGKEITSDAUER

Die Gutscheine haben eine Gültigkeitsdauer von drei Jahren, beginnend mit dem Ende des Kalenderjahres, in dem sie erworben wurden. Während dieser Gültigkeitsdauer kann der Wert der Gutscheine verwendet werden.

§ 5 ÜBERTRAGBARKEIT/ KEIN GEWERBLICHER WEITERVERKAUF

(1) Die Gutscheine sind nicht personengebunden und auf andere Personen übertragbar.

(2) Der gewerbliche Wiederverkauf der Gutscheine ist grundsätzlich untersagt.

§ 6 WIDERRUF/ RÜCKTRITT

(1) Verbrauchern steht beim Erwerb der Gutscheine über die Internetseite des Hotels per Gesetz ein Widerrufsrecht zu. Die Widerrufsbelehrung und Widerrufsmuster befinden sich unterhalb dieser AGB.

(2) Sollte der Kunde bzw. Einlösende den Gutschein aus Gründen, die das Hotel nicht zu vertreten hat, nicht einlösen können, so obliegt es dem Kunden bzw. dem Einlösenden, den Gutschein anderweitig zu verwenden (z. B. durch Weitergabe an eine andere Person). Ein Rücktritt vom Gutscheinerwerb ist nach Ablauf bzw. Erlöschen der gesetzlichen Widerrufsfrist ohne Vorliegen eines gesetzlichen Rücktrittsgrundes nicht möglich.

§ 7 DATENSCHUTZ

(1) Zu Zwecken der Vertragsabwicklung kann es zur Erhebung, Speicherung Verarbeitung und Weitergabe von personenbezogenen Daten des Kunden kommen. Personenbezogene Daten werden nur zur bestimmungsgemäßen Ausführung des Vertrags genutzt.

(2) Alle Daten wie Kreditkartennummer, Bankleitzahl, Kontonummer, Name und Anschrift bei Bezahlung mit Kreditkarten werden über zertifizierte Payment-Anbieter über deren geschützte SSL-Leitung unter Berücksichtigung von PCI-Richtlinien übertragen. Damit kann kein Unbefugter die vom Kunden eingegebenen Daten während der Übertragung im Internet lesen. Die Angaben werden automationsunterstützt verarbeitet. Eine Weitergabe von Kundendaten an Dritte findet nicht statt.

(3) Im Übrigen wird auf die Datenschutzerklärung des Hotels verwiesen.

§ 8 SCHLUSSBESTIMMUNGEN

(1) Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam oder nichtig sein oder werden, so wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Im Übrigen gelten die gesetzlichen Vorschriften.

(2) Es gilt deutsches Recht. Die Anwendung des UN-Kaufrechts und des Kollisionsrechts ist ausgeschlossen.

Stand: März 2016

 

Widerrufsbelehrung

Verbrauchern steht beim Abschluss von Fernabsatzverträgen per Gesetz ein Widerrufsrecht zu, sofern dieses nicht ausnahmsweise ausgeschlossen oder erloschen ist.
Zum Begriff „Verbraucher“ vgl. Sie Ziffer 1.4. der AGB.
„Fernabsatzverträge“ sind Verträge, bei denen der Unternehmer oder eine in seinem Namen oder Auftrag handelnde Person und der Verbraucher für die Vertragsverhandlungen und den Vertragsschluss ausschließlich Fernkommunikationsmittel verwenden, es sei denn, dass der Vertragsschluss nicht im Rahmen eines für den Fernabsatz organisierten Vertriebs- oder Dienstleistungssystems erfolgt.
„Fernkommunikationsmittel“ sind alle Kommunikationsmittel, die zur Anbahnung oder zum Abschluss eines Vertrags eingesetzt werden können, ohne dass die Vertragsparteien gleichzeitig körperlich anwesend sind, wie Briefe, Kataloge, Telefonanrufe, Telekopien, E-Mails, über den Mobilfunkdienst versendete Nachrichten (SMS) sowie Rundfunk und Telemedien.

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

Ibis Hotel Gelsenkirchen
GCH West German Hotels GmbH
Bahnhofsvorplatz 12
45879 Gelsenkirchen
Fon: +49 209 170 20
Fax: +49 209 209882
Mail: info.gel01@grandcityhotels.com

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder Email) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrages bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rücksendung Entgelte berechnet.
Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.
Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrages unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor dem Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.
Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung.
Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.
Das Widerrufsrecht besteht, soweit die Parteien nichts Abweichendes vereinbart haben, insbesondere nicht

  • bei Verträgen zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind und
  • Verträgen zur Erbringung von Dienstleistungen in den Bereichen Beherbergung zu anderen Zwecken als zu Wohnzwecken, Beförderung von Waren, Kraftfahrzeugvermietung, Lieferung von Speisen und Getränken sowie zur Erbringung weiterer Dienstleistungen im Zusammenhang mit Freizeitbetätigungen, wenn der Vertrag für die Erbringung einen spezifischen Termin oder Zeitraum vorsieht, wobei das Widerrufsrecht jedoch nicht ausgeschlossen ist bei Verträgen über Reiseleistungen nach § 651a, die außerhalb von Geschäftsräumen geschlossen worden sind, es sei denn, die mündlichen Verhandlungen, auf denen der Vertragsschluss beruht, sind auf vorhergehende Bestellung des Verbrauchers geführt worden.

Ende der Widerrufsbelehrung

Muster- Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann schicken Sie bitte ein Formular mit folgenden Angaben zurück.)

An

Ibis Hotel Gelsenkirchen
GCH West German Hotels GmbH
Bahnhofsvorplatz 12
45879 Gelsenkirchen
Fon: +49 209 170 20
Fax: +49 209 209882
Mail: info.gel01@grandcityhotels.com

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/ die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

Bestellt am (*)/erhalten am (*)

Name des/der Verbraucher(s)

Anschrift des/der Verbraucher(s)

Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

Datum
_____________
(*) Unzutreffendes streichen.